Kinder- und Jugendpsychiatrie

Diagnostik

= Abklärung & Untersuchung


Eine kinder- und jugendpsychiatrische Untersuchung hat 
das Ziel, Kinder oder Jugendliche mit ihren Problemen 
systematisch kennenzulernen.

Es soll abgegrenzt werden, ob es sich bei diesen Problemen 
um ein Normalverhalten, eine Reaktion auf belastende Ereignisse oder um eine Erkrankung handelt.

Die diagnostische Phase besteht meist aus mehreren Sitzungen. Dabei werden das aktuelle Problemverhalten, das Umfeld und aktuelle oder vergangene Lebensereignisse umfassend erhoben.

 

Eine ganzheitliche kinder- und jugendpsychiatrische Untersuchung schließt eine körperliche und neurologische Untersuchung mit ein.

 

Häufig fordert die kinder- und jugendpsychiatrische
Abklärung weitere Untersuchungen, wie Labor- EEG- oder
EKG-Untersuchungen,
testpsychologische Untersuchungen,
die von Psycholog*innen durchgeführt werden, oder ergotherapeutische und logopädische Untersuchungen
In diesem Falle überweise ich an entsprechende Fachbereiche 
und vernetze mich mit den untersuchenden Personen.

 

Abgeschlossen wird die Untersuchungsphase mit einem ausführlichen Befundgespräch, in dem eine Zusammenschau 
aller erhobenen Befunde erfolgt. Ein schriftlicher kinder- und jugendpsychiatrischer Befund wird auf Wunsch erstellt.

 

Je nach erhobener Diagnose wird in Absprache mit den Kindern oder Jugendlichen und deren Bezugspersonen ein individueller Behandlungsplan erstellt.

Diagnostik: Kinder- und Jugendpsychiatrie, Praxis am Glacis, 8700 Leoben

Anamnesefragebogen ausdrucken

Bitte laden Sie sich diesen Fragebogen herunter und bringen ihn ausgefüllt zu unserem Termin mit! Sollten Sie gar keine Möglichkeit haben, den Fragebogen vorab auszudrucken, können Sie ihn natürlich gerne auch in der Praxis ausfüllen.